Sonntag, 15. Mai 2011

Kleine Gesellen

Wie gestern angekündigt will ich Euch zeigen, welche kleine Gesellen gestern Abend entstanden sind. Sie haben sogleich Haus und Garten erkundet, dabei hab ich sie erwischt:

Hier Team 1:

Was ist ein Maßband?? Wozu braucht man das denn? Wie näht man denn? Warum überhaupt?? *klimper*
Antwort: *trötröt*



*trötröt* *klimper* na toll jetzt hast du alles nass getrötet...


Team 2:


"Barbakus, bist du es??"


"Oh hier siehts aber gefährlich aus, was ist das für ein pelziges Ding?"


Ich weiß noch nicht, was ich mit ihnen mache. Ob ich sie behalte, vielleicht an mein Charmarmband (alle vier haben Ösen) oder als Sicherheitsnadelanhänger, oder ob ich sie vertausche... ob überhaupt noch jemand so verrückt ist und sowas mag? Ich hatte auf jeden Fall viel Spaß, beim Kneten und Fotos machen.

Viele liebe Grüße
Karin

Kommentare:

  1. Hallo,
    die kultigen Gesellen dürften bei mir als Taschen oder Handygebammel mit.

    Die hast du selbst gemacht? Kompliment!
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Karin,
    das ist ja super süß was du aus Fimo zauberst .
    Die Barbapaps sehen klasse aus,die habe ich schon oft in Schweden , in den Spielzeugläden gesehen. Deine kleine Brotzeit ist auch supersüß, das richtige für eine Puppenstube.
    Liebe Grüße
    Kersti

    AntwortenLöschen
  3. Na klar hab ich die selber gemacht Ingrid *hihi*
    Freut mich dass sie Euch gefallen.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Echt süß die Gesellen!
    Die Superminimäus chen auf Schoki und Käse liegen noch gut verwahrt und warten auf ihren Einsatz!

    AntwortenLöschen
  5. Waaaaaahnsinn....sind die süss und klein und toll!!

    Wie genial du das hinbekommst....staun, staun, staun!!

    AntwortenLöschen
  6. Nee, was sind die kultig, total spitze.

    LG Melanie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...