Mittwoch, 25. April 2012

Lila Frühlingsquilt

 Endlich!!!! Endlich ist er mal fertig. Der Quilt für meine Schwägerin ist nach längerer "Ruhepause" endlich fertig geworden. Ich bin ganz zufrieden, obwohl ich zwischendrin sehr mit dem Quilting gehadert habe.

Angefangen habe ich mit Stippling. Aber das ist nicht so geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Viel zu eng, viel zu fest, ausßerdem haben mir nach 10 Minuten immer meine Arme und Hände sehr weh getan. Nix für mich stelle ich fest. Aber zum Auftrennen wars viel zu viel, außerdem teils sehr enge Stiche. Also lag der Quilt erstmal ganz schön lange rum und ich war ratlos.


Nach fast einem Jahr hab ich mir dann Rat geholt in "meinem" Patchworkladen in Friedberg. Nachdem ich partout nix mehr stippeln wollte, war die Idee von Frau Weindl, einfach im Raster abzusteppen und die gestippelten Stellen auszulassen. Damit die Linien nicht zu hart wirken, habe ich einen wellenförmigen Zeirstich benutzt.

 
Hier sieht man das mit dem Quilting nochmal ein bisschen besser.

Gefällts Euch? Leider hab ich von der Schwägerin noch keine Rückmeldung erhalten, meinen Schwiegereltern hat er schon mal gefallen.

Liebe Grüße
Karin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...