Sonntag, 11. August 2013

Mitwachshose mit Karotaschen

Aus einer alten Jeans von mir und einem Rest IKEA-Stoff für die Taschen hab ich diese Hose für meinen Räuber genäht. Als Schnittmuster habe ich die Mitwachsose von Buntsprechte (Freebie) verwendet. Allerdings hab ich das Hinterteil obenrum viel schmäler gemacht, weil die Hose einen ganz undschönen Windelpopo gemacht hat, obwohl keine Windeln mehr dran sind.



Könnte sein, dass es mit Sweatshirtstoff nicht ganz so schlimm gewesen wäre, aber mit dem Jeansstoff hat das überhaupt nicht gut ausgesehen.  Oben am Bauch und unten an den Beinabschlüssen sind breite Bündchen, so dass die Hose noch einige Zeit mitwachsen dürfte.

Mal sehen wann ich dazu komme, ein zweites Modell zu machen. Vielleicht nehm ich sogar für vorne und hinten den Vorderteilschnitt? Hat von Euch auch jemand die Hose schon genäht und ein ähnliches Problem gehabt? Vielleicht hab ich auch beim Schnitt zusammenbasteln irgendwie Mist gemacht? 

Edit: Bei Made4Boys angefügt :-)

Liebe Grüße
Karin


Kommentare:

  1. :)
    Hey- cool!

    Wichtig beim Stoff zuschneiden ist, das du den Fadenlauf genau einhältst, Hinter und vorderteil treffen sich nicht genau in der Mitte des Schritts sondern weiter vorne. Der hintere Popo ist also etwas größer damit er weiter nach vorne im Schritt auf den VorderPopo trifft. Das macht das Tragen angenehmer, man kann sich leichter drinn bewegen!
    Das was hinten zuviel aussieht legt sich nach dem Nähen nicht nach ooben an den BUnd sonder nach unten in den Schritt, wenn der Fadenlauf stimmt. Es kann sein das du da Probleme hast wenn du dich an der AussenNaht deiner alten Jeans orientiert hast!
    Wichtig ist auch eine alte StretchJeans zu nehmen die sich bequem mitdehnt beim Toben unnd hoch und runterziehen!

    Uff- gar nicht so leicht das verständlich zu beschreiben, ich hoffe ich habs geschafft!
    :))

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, ich hab mal deine tolle Hose für dich in meinem Post verlinkt!
      :)

      Löschen
    2. Vielen Dank für deine ausfhrliche Antwort und das Verlinken!

      Also Stretch-Jeans wars. Ich hab die alte Seitennaht quasi unter die Klebestelle des Schnittes getan, weil die recht schön ist. Was ich mir jetzt noch vorstellen kann ist das mit dem Fadenlauf, weil es keine ganz gerade Hose war. Oder dass der Stoff doch einfach mehr Stand hat und es deswegen so wegstand.

      Aber theoretisch müsste es doch schon vom SChnitt her ein bisschen weiter sein, weil der Grundschnitt ja auch gleich bleibt zwischen "Winedlgrößen" und den größeren Größen oder?

      LG
      Karin

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...